Kindergarten

Allgemeines:

Für die Kindergartengruppen, deren Namen (Bienen, Delfine, Fische, Krebse und Schmetterlinge) sich die Kinder in dem demokratischen Verfahren einer Kinderkonferenz selbst gewählt haben, können Kinder im Alter ab 3 Jahren und bis zum Schuleintritt angemeldet werden. Je nach Raumgröße werden diese Gruppen von ca. 18 - 25 Kindern besucht, deren Familien überwiegend aus den Stadtteilen Hochfeld und Deutschhof stammen.

Durch eine Mischung von Kindern aus Familien mit unterschiedlichen Lebenserfahrungen und Muttersprachen, aus anderen Kulturen und Religionen, mit und ohne Migrationshintergrund, mit Fluchterfahrung oder erhöhtem sozialpädagogischen Förderbedarf, mit bzw. mit drohender Beeinträchtigung, erfahren unsere Kinder die Vorzüge der großen, bunten und bereichernden Vielfalt unseres Zusammenlebens.

Die Kinder aller Gruppen können sich nach Absprache gegenseitig besuchen oder in den Räumen des jeweils anderen Flügels spielen und arbeiten.

Da alle Kindergartenräumlichkeiten direkten Zugang in den Klettergarten haben, gibt es für je zwei Kinder einer Gruppe während der Freispielzeit die Möglichkeit, die Gartenspielzeit zu nutzen.

Diese Gelegenheiten, sich neue Spielräume zu erschließen oder weitere Freundschaften zu knüpfen, werden gerne von den Kindern wahrgenommen.

Die Kinder strukturieren ihren Tagesablauf selbst und folgen dabei ihrem Interesse in genau der Intensität und Spieldauer, die ihrer sensiblen Phase entspricht, so dass besonders motiviertes Lernen und der damit verbundene Erwerb von Fähigkeiten stattfinden kann.

In allen Gruppen können Praktikantinnen und Praktikanten aus verschiedenen Ausbildungsbereichen tätig sein.

Bienen- und Schmetterlinge:

Diese beiden Gruppen, die schwerpunktmäßig nach der Montessori-Pädagogik arbeiten, verfügen jeweils über eine Puppenecke, eine Bauecke, einen Maltisch, einen Bereich zum Bilderbuch anschauen, viele (für alle Kinder offene und frei zugängliche) Regale mit den Montessori-Materialien und andere Spielsachen, sowie über genügend Platz zum Arbeiten und Spielen am Tisch oder auf dem Boden.

Der Essbereich, der Kreativraum mit Werkbank und der (sehr vielfältig zu nutzende) Bewegungsraum sind aus den Gruppenräumen ausgelagert und stehen allen Kinder beider Gruppen offen.

Delfine, Fische und Krebse:

In diesen drei Gruppenräumen stehen den Kindern Spielsachen und Materialien zu folgenden Themenbereichen zur Verfügung:

Zahlen und Buchstaben, Kreativbereich, Sprache und Rollenspiel, Bauen und Konstruieren.

Der Bewegungsraum und eine große Küche mit viel Platz für das Mittagessen und die Brotzeit kann von allen Kindern genutzt werden.

Dokumentation der Bildungsarbeit:

Die Eltern der Kinder werden durch einen Wochenrückblick über die Aktivitäten der jeweiligen Gruppe informiert.

Zusätzlich stellen wir in den Garderobenbereichen und dem Glasgang öfters Bildreportagen über besondere Aktivitäten oder den ganz normalen Alltag zur Einsicht, Information und für regen sprachlichen Austausch zur Verfügung.